Die Materialien

Die Bilder (Farbstifte und Tusche auf Papier) sind zugleich Collagen. Einige Teile wurden ausgeschnitten und mit farbigem Papier unterlegt. Auf diese Weise erzielt man einen anderen Effekt, da sich Farbstiftfarben schlecht mischen lassen. Die Hauptform ist immer auf weissem Papier. Dass es sich um Collagen handelt merkt man erst, wenn man mit der Hand über die Oberfläche streicht. Eingerahmt und hinter Glas, ist dies nicht zu erkennen. Jedes Bild hat den passenden Rahmen. Breite und Farben des Passepartout sind genau auf jedes Bild abgestimmt und bringen eine gewisse Beruhigung der wilden Formen und Farben.

 

„Ta Phrom I und II“ gehören zusammen.

 

Die Acrylbilder sind auf Leinwand gemalt. Bei „Komposition“ wurden ca. sieben dünne Schichten und etwas Strukturmasse aufgetragen. Bei „Downtown“ wurde Sand verwendet.